Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas

Pin It
T
Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas

Das relativ große Bild braucht vorab eine genaue Planung,darum fertige ich mir zu Beginn mit Bleistift eine Skizze an auf der die wichtigen Dinge exakt positioniert sind. Ich habe für Sie hier einige markante Punkte beschriftet die man im späteren Ablauf im Hinterkopf behalten sollte.
Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas

Die ersten Schritte sind bei den meisten Motiven sehr ähnlich; Ich grundiere die Leinwand in einem einheitlichen Farbton ,die genaue Farbe,meist ein wärmlicher braun oder Ockerton, ist hier noch nicht so wichtig da es sich nur um die Untermalung handelt jedoch folge ich mit dem Pinsel jetzt schon der Richtung in der das Fell wächst selbst zu diesem frühen Zeitpunkt schon.
Bevor ich beginne eine Schicht Farbe aufzubringen streiche ich die Leinwand immer mit einer dünnen Schicht Liquin Malmittel ein. Dadurch lässt sich die Farbe wesentlich besser auftragen und gleichmäßig verteilen.
Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas

Wenn die erste Schicht aufgetragen und komplett durchgetrocknet ist ziehe ich auf den Bereich den ich jetzt bearbeiten möchte wieder eine dünne Schicht Liquin Malmittel und setze die nächste Schicht Fell.
Ich suche mir einen alten ausgefransten Pinsel und tupfe nur mit der Spitze in die dicke Ölfarbe(Hier jetz kein Liquin verwenden) Ich habe in diesem Fall Weiß mit etwas Ultramarinblau und gebranntem Umbra als Farbe verwendet. Mit ganz wenig Druck und fließender Pinselbewegung bringe ich die erste Schicht (Untermalung) der Fell Textur auf.
Das folgende Bild zeigt die erste Schicht Fell-Textur fertiggestellt. sie sehen, dass das Fell im Moment noch noch viel zu hell ist, das wird später durch verschiedene dünne Lasuren wieder korrigiert.
Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas

Um die Lasuren aufzubringen lege ich wenn das Bild volständig getrocknet ist wieder eine dünne Schicht Liquin auf die Stelle die ich bearbeiten möchte und darauf eine sehr dünne transparente dunkle Farbe.
Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas


Wenn das “Unterfell” was wir im letzten Schritt hergestellt haben komplett abgedunkelt und wieder vollständig getrocknet ist beginen ich damit die Details ins Fell zu zeichnen (betrachten sie hierzu die Schulter) Dazu verwende ich die gleiche Technik wie beim Unterfell etwas Liquin auf die zu bearbeitende Stelle und dann mit einem abgenutzen Pinsel in die reine Ölfarbe.
Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas


Wenn die Zweite Schicht Fell aufgetragen und durchgetrocknet ist können einzelne Bereiche noch mit Lasuren wieder abgedunkelt werden oder mit einer dritten Schicht Textur noch weiter verfeinert werden. Zum Schluss verstärke ich noch den Hintergrund.

Hier das fertige Bild…
Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas


Der Künstler Jason Morgan

Homepage des Künstlers:http://www.jasonmorgan.co.uk
Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas
“Ich weiß nicht woher bei mir dieses ungeheure Verlangen kommt wilde Tiere zu malen,was mich dazu gebracht hat mich gerade darauf zu spezialisieren… Vieleicht werde ich es nie erfahren aber wenn ich male existiert nichts anderes für mich. Meine Liebe zu Tieren besteht schon solange ich mich erinnern kann zusammen mit meinem Verlangen zu zeichnen und zu malen schien es bald unausweichlich zu sein dass ich Tiermaler werden würde. Ich versuche das Leben der wilden Tiere so realistisch wie möglich zu malen darum möchte ich sie wann immer möglich in ihrer natürlichen Umgebung betrachten was zu vielen interessanten Reisen und auch Erlebnissen geführt hat…
Ich denke gerade diese individuellen persönlichen Erlebnisse helfen mir sehr das Leben der Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung so realistisch zu portraitieren. Es sind die versteckten Dinge die man nur erlebt wenn man live dabei gewesen ist.
Ich engagiere mich wie viele meine Kollegen auch für die Erhaltung der Wildtiere in Afrika. Auch wenn der Naturschutz ein heute für PR häufig verwendetes Cliche ist denke ich doch,das dieses Thema immer wieder an die Öffentlichkeit gebracht werden muss denn je mehr Menschen helfen um so größer die Chance, dass alle Ziele erreicht werden können. In diesem Zusammenhang kann ich für die folgenden Organisationen sprechen die meine volle Unterstützung erhalten:
CCF (Cheetah Conservation Fund Namibia) AWF (Afrikan Wildlife Foundation)
und DFGF ( Dian Fossey Gorilla Fund)

Homepage des Künstlers:http://www.jasonmorgan.co.uk

Wie malt man Fell Schritt-für-Schitt Erklärung von Jason Morgan am Beispiel eines Gorillas

( 6.260 mal besucht, 1 Aufrufe heute)
Dieser Beitrag wurde unter Ölmalerei abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 + = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>