Einen Vogel mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane

Pin It

Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak CaneHomepage der Künstlerin: http://www.letspaintnature.com/


Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane

Der Eastern Bluebird (Hüttensänger) ist ein sehr schöner Vogel der in den Sommermonaten in unserer Region brütet, nur im Winter zieht er weiter südwärts. Diese kleinen Freunde sind auf den Wiesen und Feldern nicht schwer zu finden. Hier gibt es sogar etliche Nistkästen die extra für diese Vögel angebracht wurden. Jetzt im Winter sind natürlich alle in den Süden gezogen. Ich vermisse sie schon darum male ich jetzt dieses kleine Bild um mir die Erinnerung das ganze Jahr über bewahren zu können.
Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane



300x250 Pastellkreide

Schritt 1: Hier ist meine Foto-Vorlage. Sie stammt von der Seite Paint My Photo, dort stellen Künstler anderen ihre Fotos gratis zum Nachmalen zur Verfügung. Dieses schöne Foto stammt von Kathy Detweiler.
Wir werden eine Pastell-Zeichnung mit Untermalung in Wasserfarben daraus anfertigen. Ich verwende eine Pastellzeichenplatte von Ampersand ca. 12 x 18 cm groß. Ich habe eine grobe Skizze mit Kohlestift darauf gezeichnet.

Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane
Schritt 2: Ja das ist richtig eine leuchtendes Rot wird zuerst aufgelegt. Keine Angst es wird später komplett übermalt. Ich verwende die Komplementärfarbe Rot/Orange zum Himmel als Untermalung. Wenn ich fertig bin soll meinen Himmel eine grünlich-blaue Farbe haben. Warum macht man das wenn doch eh alles wieder übermalt wird? Bei dieser Technik entsteht eine in der Tiefe leuchtende Farbe, nicht so flach und leblos.

Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane
Schritt 3: Zeichnen Sie den Zweige mit Wasserfarben, ich habe Purpur verwendet.
Jetzt zum Vogel: malen Sie den Rücken Cobalt Blau, den mittleren Bereich Sienna gebrannt und am Bauch einen Grauton. Lassen Sie alles vollständig trocknen.


Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane
Schritt 4: Wir sind jetzt mit den Wasserfarben fertig. Wenn das Bild komplett getrocknet ist verwenden Sie einen dunklen türkisgrünen Pastellstift und füllen den Himmel auf , ich verwende Rembrand-Stifte.

Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane
Schritt 5: Mit einem helleren Türkis-Grün malen Sie den Himmel hinter dem Vogel, Für den Bauch verwenden Sei die hellsten blauen Pastellstifte (wirken fast Weiß) malen Sie auch den Streifen unter den Augen mit dieser Farbe. Wo der Schatten auf den Bauch fällt verwenden Sie hell Purpur und Blau. Diese Farben sollten leicht grau wirken. Den großen Zweig ziehen Sie mit Dunkelgrün nach, die kleineren mit mittlerem Purpur. Übermalen Sie nicht die ganze Fläche, lassen Sie hier und da noch ein paar rote Bereiche durchblitzen.

Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane
Schritt 6: Mit Pastellstiften in dunklem Orange Braun zeichnen sie das Gefieder im oberen Bereich, legen Sie anschließende helleres Orange auf und zeihen sie leuchtende Bereiche mit Gelb ein. Zeichnen Sie den Kopf und Rücken mit einem dunklen Indigo Blau Pastellstift.

Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane
Schritt 7: Mit der gleichen Blau/Grau Mischung von den Schatten am Bauch malen sie die Oberseite vom Kopf. Immer wenn ich ein richtig leuchtendes Glanzlicht oder einen tiefen kräftigen Schatten brauche lege ich die Rembrand Stifte weg und verwende Unison Pastels. Unisons sind nicht so hart fühlen sich buttrig an. Je weicher umso leichter drückt sich die Farbe auf die Platte, ich habe ein eine sehr helles fast weißes Gelb von Unison benutzt und damit die linke Seite vom Bauch und die Schwanzfedern gezeichnet.

Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane

Schritt 8 Abschluss: Für den Himmel verwenden Sie ein helles Blau und malen hinter dem Vogel. Als nächstes verwenden Sie einen purpurnen Pastellstift und zeichnen damit den großen Zweig anschließend mit einem helleren Purpur die kleineren Zweige. Für die Details am Vogel verwenden sie Pastell-Stifte mit feiner Spitze. Wenn das Gesicht sehr detailliert ist stellt es den Hauptblickpunkt dar und alles andere rückt in den Hintergrund. Nehmen Sie sich Zeit um das Auge zu malen vergessen Sie nicht die Reflexionen. Zeichnen Sie den Fuß mit einem dunklen Braun und legen eine helleres Rot/Braun darüber.

Einen Vogel  mit Pastellkreide zeichnen –Anleitung- Christine Novak Cane

Ich hoffe Ihnen hat diese Anleitung gefallen und wünsche viel Spaß beim Nachmalen!

Die Künstlerin Christine Novak Kane

Homepage der Künstlerin: http://www.letspaintnature.com/

Die Künstlerin Christine Kane arbeitet hauptsächlich mit Aquarell-Farben und Pastellkreide. Ihre Werke werden inspiriert durch die typische Landschaft des mittleren Westens der USA zu den verschiedenen Jahreszeiten. Sie zieht regelmäßig durch die Wälder ihrer Heimat auf der Suche nach neunen Ideen und Motiven für Ihre Bilder.
Christin begann in schon sehr früh mit dem Zeichnen und begann daraufhin Ihre Ausbildung im Bereich des Grafischen Designs. Sie arbeitet ständig daran sich weiter zu entwickeln und die Qualität Ihrer Werke weiter zu verbessern.
Wechselndes Wettergeschehen ist ein Grundthema Ihrer Werke, sie ist der Meinung, dass das Wettergeschehen ein Landschaftsbild zum Leben bringt. „Ich liebe es die fallenden Blätter im Herbst, den Schnee im Winter, oder einen Gewittersturm in einem Sommerbild zu malen.“

Homepage der Künstlerin: http://www.letspaintnature.com/

( 7.029 mal besucht, 1 Aufrufe heute)
Dieser Beitrag wurde unter Alle Zeichenanleitungen, Pastellkreide, Technik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× neun = 9

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>