Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Pin It

Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul RupertHomepage des Künstlers: http://www.paulrupert.com/


Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Ich habe so viele Anfragen bezüglich der Technik mit dem Malmesser oder Spachtel erhalten, dass ich mich entschlossen habe diese Beschreibung zu veröffentlichen um damit einige Tipps und Tricks sowie Techniken für das Malen mit dem Spachtel auf Leinwand zu zeigen.
Ich freue mich auf Kommentare und weitere Fragen und werde diese gern beantworten.
Einige Fragen und deren Antworten werden sich sicher im folgenden Teil finden. Ich hoffe Ihnen gefällt diese Anleitung und sie ist hilfreich für Sie.

Das erste Bild welches ich zum erklären der Spachteltechnik vorführe ist “Die Löwenfamilie”
Das fertige Bild sehen Sie hier, die folgenden Bilder zeigen die einzelnen Schritte wie das Kunstwerk entstanden ist.

Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Ich beginne jedes Gemälde mit einer detaillierten Zeichnung direkt auf der Leinwand. Sehr wichtig ist es, das Zeichnen immer wieder zu üben und gut zu lernen. Während ich an der Komposition arbeite und die Zeichnung vervollständige stelle ich mir vor wie und welche Farben auf die Leinwand kommen sollen. Ich habe hier begonnen, das erste von den zwei Löwenjungen zu zeichnen. Die Größe der Jungen im Verhältnis zur Größe der Leinwand ist kritisch. Die anderen Löwen müssen in Proportion und Perspektive zu diesem hier passen. Ich verwende einen feinen harten Skizzierstift für meine Zeichnungen. Der harte Bleistift sorgt dafür, dass die Zeichnung sauberer bleibt und die Bleistiftlinien später nicht durch die dünneren Ölschichten durchbluten.
Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert
Die grundlegende Komposition wird angelegt durch das Einzeichnen des zweiten Löwenjungen im korrekten Verhältnis zum Ersten. Ich habe entscheiden die Löwen auf einen Felsvorsprung zu setzen. Während ich die Löwen zeichne überlege ich schon wie ich die Textur vom Fell, die Felsen auf denen sie sitzen und das Gras darum mit meinem Palettenmesser malen werde. Textur spielt eine wichtige Rolle in meinen Bildern darum plane ich die meisten Vorgehensweisen und Effekte bereits während des Zeichenstadiums.
Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Jetzt wo die Jungen fertig gezeichnet sind wende ich mich der weiteren Komposition in der Leinwand zu. Das Weibchen wird sehr nah bei den Jungen skizziert. Ich habe noch nicht entschieden wo das Männchen sein wird. Ihn in den Hintergrund leicht vom Gras verdeckt zu setzen wäre eine Möglichkeit. Die Löwen Figuren wirken sehr dominant auf der Leinwand, Meine Idee zu diesem Bild war die Leinwand mit den Löwen zu füllen um die Gruppe als Blickpunkt zu haben, es soll keine afrikanische Landschaft sondern ein Löwenportrait entstehen.
Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Die Zeichnung auf der Leinwand ist jetzt soweit entwickelt, dass ich mit dem eigentlichen Malen beginnen kann. Ich habe mit verschiedenen Skizzen des Männchens gearbeitet und wie Sie sehen können hat er sich im Verhältnis zum ersten Bild gravierend verändert. Im nächsten Schritt wird nun der Hintergrund mit dem Spachtel angelegt.

Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Das Gemälde wurde durch das Anlegen des Himmels und Ausmalen der Berge im Hintergrund begonnen. Ich arbeite von oben links nach unten rechts in all meinen Bildern, dadurch komme ich mit meinen Händen nicht in die nasse Farbe. Das große Männchen ist die erste Herausforderung. Mit diesem Löwen entwickle ich ein Gefühl für die Textur und Tonwerte in diesem Bild. Beachten Sie, dass ich nur mit dem Spachtel arbeite ,also auch das Fell und die Mähne damit anlege.
Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Hier sehen Sie meine Palette und den Spachtel.
Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Ein Digitalfoto von einer nassen Leinwand schießen macht einige Probleme. Das Licht tendiert dazu, von der nassen Fläche zu reflektieren so dass dunkle Bereiche heller wirken und wenig Kontrast entsteht. Im nächsten Bild z.B. war der Löwe im Original viel kontrastreicher. Die Balance zwischen dem Hintergrund und dem Kopf des Weibchens kommen als nächstes.
Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Das Weibchen nimmt Form an und ich habe das Fell mit dem Palettenmesser ganz weich gestaltet. Das Palettenmesser ist ein interessantes Werkzeug um unterschiedliche Texturen zu erzeugen. Ich verwende Kratz- und Färbetechniken genau so of wie das Auftragen von starken Farbschichten.
Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Die Löwenfamilie nimmt jetzt Form an, das erste Junge wird eingefügt. Nun kommt auch der Vordergrund, mit dem Felsen auf dem die Löwen liegen an die Reihe. Ich bin Rechtshänder, darum arbeite ich wie schon erwähnt immer von links nach rechts um die Farbe nicht mit der Hand zu berühren. Wenn der Vordergrund angelegt ist erhält das Bild mehr Tiefe. Die Blätter im Vordergrund helfen ebenfalls dabei die Löwen optisch an die richtige Position auf Ihrem Felsen zu setzen. Jetzt beginne ich auch damit das letzte Junge zu malen.
Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Unsere Löwenfamilie ist fertig! Solche Motive passen ideal zur Spachteltechnik und Landschafts- und Tiermotive gehören schon lange zu meinen Lieblingsmotiven. Tiere zeichnen und solche Skizzen bis zum fertigen Bild in Ölfarben herauszuarbeiten sind eine Herausforderung und bieten einen Interessanten Übergang zum Skizzieren und Malen von Landschaften.(Landschaftsmotiv mit Bergen und Felsen in Spachteltechnik)
Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul Rupert

Der Maler Paul Rupert

Die Löwenfamilie- Ölfarben in Spachteltechnik- Demonstration mit Tipps und Tricks von Paul RupertPaul Rupert ist ein kanadischer Künstler und gewähltes Mitglied der Canadian Society of Artists. Er wurde in Ottawa geboren, und studierte Kunst in Montreal. Die frühen Arbeiten des Künstlers wurden hauptsächlich mit Kohle und Tinte ausgeführt. Schon als Jugendlicher erkannte er welche dramatischen Effekte mit einem Palettenmesser in Verbindung mit Ölfarben erzielt werden können. Es dauerte nicht lange bis der Künstler erkannte, dass er eine Ausdrucksform gefunden hatte die ideal zu seiner Persönlichkeit und seinem Talent passte. Über die Jahre hat die Fähigkeit sich durch dieses Medium auszudrücken, Paul Rupert die Anerkennung als einem der führenden Maler Nordamerikas für natürlichen Realismus und Meister des Palettenmessers eingebracht. Der Künstler hebt sich durch seine Techniken für Ölmalerei, Spiel mit Licht und Reflexionen und seiner unglaublichen Sorgfalt für Details hervor. Seine Fähigkeit die Stimmung und das Gefühl für das jeweilige Subjekt so auszudrücken findet sich selten wieder.
Paul erhielt seine Ausbildung an der School of Art and Design des Montreal Museum of Fine Arts. Er studierte bei Athur Lismer und an der Montreal Concordia Universität.
Heutzutage werden Werke von Paul Rupert von vielen Galerien, privaten und gewerblichen Sammlern der ganzen Welt nachgefragt. Seine limitierten Ausgaben erscheinen in etlichen Galerien und seine Werke und Drucke tauchen in vielen Bekannten Sammlungen auf wie z.B.:
The Royal Bank of Canada Collection – IT&T – Mitsui Canada and Japan – The Bank of Montreal – Kraft General Foods – The Claridge Collection – Canadian Airlines – The Government of Alberta – The Government of Ontario – Canada House and Ontario House in London England – The National Gallery – Corby’s Distilleries – The International Bankers Club in Hong Kong – The Canadian Embassy Collection in Washington – Molson Breweries – Bombardier – The Montreal Stock Exchange, und viele weitere.

Der scharfe realistische Stil und die innigen Gefühle die von diesem Künstler portraitiert zeigen sich in einer breiten Palette verschiedenster Motive die der Künstler beherrscht.
Der Künstler hat Kinderportraits, Landschaften Meerlandschaften und vieles andere gemalt. Er wurde häufig für seine magischen Stadtszenen beauftragt. Seine Golf-Landschaften sind seine bekanntesten Markenzeichen in Nordamerika.

Homepage des Künstlers: http://www.paulrupert.com/

( 4.131 mal besucht, 1 Aufrufe heute)
Dieser Beitrag wurde unter Ölmalerei, Tiere abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × 9 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>