Interview mit dem Maler Schneemann

Pin It

Interview mit dem Maler SchneemannDer Künstler Schneemann wurde 1982 im kleinen Dorf Mosigkau im Dessau-Wörlitzer Gartenreich geboren, da seine Eltern im Barockschloss Mosigkau arbeiteten verbrachte er einen Großteil seiner Kindheit dort und war schon sehr früh vom historischen Ambiente fasziniert. Er entwickelte eine besondere Vorliebe für die alten Gemälde des Barockschlosses. Im Erwachsenenalter entdeckte er 2005 nach einem Schlüsselerlebnis selbst die Liebe zur Malerei und fand bei der Wahl seiner Motive sicher durch die Kindheit und den Heimatort geprägt eine Vorliebe für klassische Werke und Alte Meister. Nach autodidaktischen Anfängen und intensiver Weiterbildung im Laufe der folgenden Jahre kehrt er immer wieder zur realistischen Malerei zurück und arbeitet daran seine Maltechnik stetig weiter zu verfeinern…


Interview mit wie-malt-man.de   23.02.2011

Was inspiriert Sie? Wie finden Sie Ihre Motive?
Ein Teil meiner Motive entsteht durch die Vorliebe zur klassischen Ölmalerei beim Betrachten alter Werke. Andere Motive begegnen mir einfach im Laufe der Zeit Ich trage immer ein kleines Notizbuch bei mir in dem spontane Ideen, Einfälle, Emotionen festgehalten und alsbald als daheim angekommen in Bild gebannt werden…

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?
Ich habe bereits in sehr früh durch das Barockschloss in meinem Heimatort eine Faszination für alte Gemälde entwickelt bin aber erst als Erwachsener zur Malerei gekommen seit meinem Schlüsselerlebnis vor ca. 5 Jahren lässt mich die Malerei nicht mehr los ich probiere immer wieder neue Sachen und kommen stets auf neue Bildideen die ich umsetze mag.
Wo entstehen Ihre Kunstwerke?
Meist zu ganz später Stunde in meinem Arbeitszimmer zuhause , dort lasse ich den Stress des Alltags hinter mir lege eine schöne alte Platte auf und versinke in einem meiner Werke.
Wie haben Sie Ihr künstlerisches Handwerk gelernt?
Ich habe autodidaktisch mit ganz einfachen kleinen Schritten begonnen von einer kleinen Malpappe mit einer kaum erkennbaren Kopie von Van Goghs Sonnenblumen zu immer größer werdenden Leinwänden mit komplexen Bildkompositionen. Ich versuche stetig meine Fähigkeiten zu verbessern und mir weiteres Fachwissen anzueignen…


Was ist für Sie persönlich das Wichtigste, das jemals jemand über ein Kunstwerk von Ihnen gesagt oder geschrieben hat?
Das ist schwer zu beantworten man freut sich über jedes Lob und auch jede Kritik, die zu neuer Qualität anspornt, ist unerlässlich. Das Wichtigste und bewegendste aber denke ich ist nicht in Worte zu fassen, das ist das Lächeln, die Freude, der Gesichtsausdruck des Betrachters beim allerersten Blick auf ein Bild.
In 3 Sätzen: Warum machen Sie Kunst?
…weil ich sehr sehr viel Freude daran habe etwas zu Erschaffen… … weil ich meine innere Ruhe in der Malerei finde… ….und weil ich gern anderen Menschen damit Freude bereite.


Welche Techniken bevorzugen Sie und warum?
Ich male am liebsten Stillleben in Mehrschicht-Technik so kann ich mir schon bei der Untermalung einen guten Eindruck machen und später Details exakter ausarbeiten. Ich habe mir eine Technik angeeignet bei der ich fast an jedem Punkt eine Pause machen kann und später dort fortsetzen kann was für meine Arbeitsweise unerlässlich ist.
Wie lange brauchen Sie in der Regel für ein Kunstwerk?
Normalerweise arbeite ich im Laufe mehrerer Wochen an einem Bild. Es gibt Phasen in denen ich sehr schnell vorankomme dann aber auch wieder mehrere Tage an einer Partie arbeite. Ich betrachte das Werk immer im Abstand mehrerer Tage wieder da sich der Blick und die Empfindungen dazu dann geändert haben können…
Gibt es Menschen, die Ihre Kunst beeinflusst haben?
Ich denke dass wir uns ständig gegenseitig beeinflussen und jede einzelne Kritik oder jedes Lob den Maler bewegt und die Wahl des nächsten Motivs bewusst oder unbewusst in eine Richtung lenkt.

Welche Frage haben wir Ihnen nicht gestellt, die Sie hier gerne noch beantworten möchten?
Ich denke die noch unbeantwortete Frage zu stellen überlasse ich gern dem Leser dieses Interviews, per e-mail oder als Kommentar unter einem meiner Bilder antworte ich Ihnen gern auf jede Frage die Sie brennend interessiert… (Homepage des Künstlers : www.Schneemann-Art.de)
www.Schneemann-Art.de Kunstmaler

www.Schneemann-Art.de Kunstmaler Schneemann

( 394 mal besucht, 1 Aufrufe heute)
Dieser Beitrag wurde unter Interviews abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− neun = 0

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>